23.10., Stadtführung „Lesbisches Münster“

Am 23.10. (20.00Uhr, AStA) habt ihr die Möglichkeit an einer Stadtführung der etwas anderen Art teilzunehmen. Wer schon immer mehr über diese Stadt wissen wollte, auch den queeren Seiten Münsters begegnen möchte, ist hier genau richtig. Exklusiv für uns veranstaltet der Frauenstadtrundgang dieses Führung mit eigens zusammengetragenen Material zur lesbischen Geschichte Münsters. Vorweg ein kurzer Appetizer:
Von einer Frau, die 1720 in der St.Petrikirche in Männerkleidern eine andere Frau heiratete nachdem sie jahrelang als Musketier ihren ganzen Sold für verschiedene Frauen ausgegeben hatte über die Verfolgung von Homosexuellen in der Nazizeit bis zu „Power in der Provinz“, dem Lesbenpfingsttreffen 1988 in Münster, und verschiedensten Frauenorganisationen wird lesbisches Leben in Münster von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart beleuchtet.

Nach dem Rundgang würden wir den Abend gerne mit euch bei dem einem oder anderen Getränk ausklingen lassen.