Das L-Ref präsentiert „Itty Bitty Committee“, 10.07.2012, 20Uhr

Statt zum Offenen Treff möchten wir euch morgen zum Filmabend einladen. Ab 20Uhr zeigen wir im AStA „Itty Bitty Committee“, „der lesbischste aller lesbischen Filme“ (Lespress):

Anna hat einfach kein Glück. Anstatt sich auf dem College mit transdisziplinären Geschlechterstudien auseinander zu setzen, arbeitet sie in einer Schönheitsklinik, die auf Brustimplantate spezialisiert ist. Leider fällt sie dort mit ihren kleinen Brüsten aus der Rolle: Das Schönheitsideal ihrer Kollegen und Vorgesetzten sieht anders aus, und das bekommt sie täglich zu spüren. Zu allem Übel ist sie gerade von ihrer Freundin verlassen worden.
Doch dann lernt Anna die feministische Aktivistin Sadie kennen und lieben. Durch Sadie rutscht Anna in die radikale Frauengruppe “Clits in Action” (C.I.A). So kämpft Anna mit der Gruppe gegen eine männerdominierte Welt – zuerst einträchtig. Später, auch wegen der ausbleibenden Erfolge, sind die Frauen untereinander völlig zerstritten. Aber dann hat Anna die Idee für das große Ding…

Solltet ihr es morgen nicht zum Film schaffen, werdet ihr demnächst wieder eine Gelegenheit haben: Der Filmabend wird nun alle zwei Monate im Wechsel mit dem Offenen Treff stattfinden. Knabbereien und nicht-alkoholische Getränke stehen dabei immer bereit.
Ich wünsche euch viel Erfolg bei allen anstehenden Prüfungen und erholsame Semesterferien!